-Undatiert- Bode (Basilius): Reproche an Schack Hermann Ewald (Cassiodor) - SK12-a279

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search


  • Voriges Quibus Licet:
  • Folgendes Quibus Licet:
  • Vorige Reproche:
  • Folgende Reproche:

Kommentar

Zusammenfassung und Transkript

Ihre Bemerkung in ihrem letzten Q.L. vom Epherdemad, über die Collision der verschiedenen Gerichtsstellen in einen Lande, ist wahr und treffend, obgleich nicht neu. Die Ordensoberen hätten allerdings keinen unmittelbaren Einfluss auf die öffentlichen Einrichtungen in den Ländern, in denen der Orden aktiv sei. Unser Bündniß muß hauptsächlich mittelbar, und zwar dadurch wirken, daß wir Wahrheiten jeder Art eruiren, in ihr eigentliches Licht zu stellen, und so dann die eben benötigten vor die Augen deren, zu Ueberzeugung zu bringen trachten, welchen es zukommt, den besten Gebrauch, für das wohl der Menschheit, davon zu machen. Ewald solle zu dieser Thematik eine Abhandlung verfassen, in der Magistratsversammlung verlesen und dem Protokoll beilegen. Obwohl die Materie auch für die anderen Magistratsmitglieder lohnen sei, sei es doch besser wenn nur Ewald zur Thematik arbeite, da er bereits mit ihr vertraut sei. Ewald solle sich beeilen. Lassen Sie sich die Zeit wegen Ihres Fortschritts nicht lang dauern! Sie sind der Erste, und es geschieht sobald die Umstände es erlauben.

Anmerkungen