1785-01 Präfekturbericht Gotha

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search

Transkript

Präfectur-Bericht aus Syrakus vom Monat Din
1154. Jezdergerd an den hochwürdigen Pro-
vinzial Aemilius.

Bestand. 21.
 a)6. Regenten: Timoleon, Cato v. Utica, Walter Fürst,
         Chrysostomus, Ali; und der sich gegenwärtig in
         Breslau aufhaltende Br: Nadasti.
 b)1. Presbyter: Cleobulus
 c.)R. _.
 d.)1.Schott: Br: Wicleff.
 e)4.Illum:min: im M.M. Jac:Thomasius, Span-
     heim, Cassiodor, Henr:Stephanus.
 f.)1.Illum:min: Rob.Stephanus.
 g.)1.Freymaurer-Meister: der Minerval Cato.
 h.) - - - Gesellen.
 i) 2 - - - Lehrlinge:Baillet und Rob:Stephanus.
 K.)8. Minervale: Guido della Torre, Conradin, St.
    Evremont, anwesend in Syrakus. Abwesend:
    Baillet u. Graevius auf ihren Gütern im Eisenachschen;
    Gottfr: Olearius in Pommern; Gronovius in Butus;
    Cato in Meinungen.

Nadasti wurde den 13. und 15. Din, auf Sereniss: Timo-
leon befehl, und mit Beystimmung der hochwürdigen
Br:Provinzials Aemilius, von mir Chrysostomo
biß zu dem kleinen Regenten-Grade geführt; und
reiste den 21. Din wieder von hier nach Breslau ab.

An Beylagen erhalten für diesmal der hochwürdige
Bruder Provinzial:
Sub N.I die Abschrift des am 3ten Din in der M.M. Versammlung |

geführten Protokolls; und hierbey sub a) die Abschrift
die Abschrift des von H. Steph: an mich Endes Unter-
schriebenen eingereichten schriftlichen Zergliederung
der Vorlesung eines guten Preybyters, über den
Entschluß der moralischen Bildung der Mütter auf
Erziehung der Kinder
; und dabey zugleich von H. Step[h:]
vorgeschlagenen Plans, wie diese Bildung des Frau-
enzimmers am besten zu befördern sey.
N:II. Abschrift des am 21. Din in der M.K. gehalten+
      Protokolls
N:III.St. evremonts Beantwortung der Frage:
      Ob es,,Wenn sie sich den Todt unter einem Bilde
      deken möchten, welches würde es seyn?
N:IV. Rob: Stephani Beantwortung der Aufgabe
      ,,Ob es wahrscheinlich sey, daß es mehr gute
      als böse Menschen gebe?
N:V. Sereniss: Walter Fürsts Vorlesung: Von zwey
      Klaßen von Irrthümern.
N.VI. Des Herrn Prof: #schürgen von Einsenach, an den
      Minerval Graevius ausgestellte Revers und Tabel-
      len über sich selbst; die ich mir brüderlichst wieder
      zurük, und zugleich geneigte Weisung erbitte, ob,
      und wie deßen künftige Aufnahme zum Minerval
      zu veranstalten seyn möchte.
Die sämtlichen QQ.LL. der hiesigen Brüder, worunter sich
ein Primo von H. Stephano befindet,, sind ebenfalls
beygeschloßen. Syrakus am 21. Din. 1154. Jezdergerd
                        Chrysostomus.

Anmerkungen