1785-02-28 Helmolt (Chrysostomus): QL

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Leithandschrift: Schwedenkiste Band 11, Dokument SK11-136
  • Standort: GStA PK, Freimaurer, 5.2. G 39 JL. Ernst zum Kompaß, Gotha, Nr. 109. Schwedenkiste. Quibus Licet A-S, 1784-1787.
  • Doubletten:
  • Autor: Christian Georg von Helmolt (Chrysostomus)
  • Adressat: Basilius
  • Titel: Quibus Licet
  • Ordensdatum: Syrakus, 28. Bahmann 1154
  • Datum: Gotha, 28. Februar 1785
  • Querbezüge:
  • Vorige Reproche:
  • Folgende Reproche:
  • Voriges Quibus Licet:
  • Folgendes Quibus Licet:

Commentary

Transcript

Q. L. Fragen

Nachstehende zufällige Gedanken sind mir von einen [sic!] alten
Bruder Freymaurer, welcher sich in hiesigen Landen aufhält, zu-
geschikt worden. Ich lege dieselben pflichtmäßig meinen Ver-
ehrungswürdigen Erlauchten Obern vor, und erwarte von Ihnen
brüderlichen Rath und Weisung, ob, in in wie ferne, und un-
ter was vor Einschränkungen, ich sie den hiesigen Brüdern
zur Beantwortung aufgeben kann und darf.

„a) Warum wird in den mehresten Landen heut zu Tage
die Jurisprudenz so wenig wißenschaftlich behandelt, und nur
Handwerksmäßig betrieben?“

„b) Fast alle Gesetze beschließen mit Ankündigung einer
Strafe im Übertretungsfalle, warum gedenken sie nicht
auch der Belohnung?“

„c) Dem Menschenfreunde, wenn ihm sein Beruf zur[?] Stelle
eines Richters angewiesen, würde es eine höchsterfreuliche
Sache seyn, Gerechtichkeit handhaben zu können, ohne Ge-
bühren nehmen zu müßen, so wie es dem Unterthan eine
wahre Erleichterung wäre, wenn er, ohne durch dies, ihm
ohnedieß schon reichlich zugemeßene Abgaben vermehrt
zu haben, sein Eigenthum und Recht beschützt sehen könte.
Sollte nicht ein Vorschlag möglich seyn, diesem Übel abzu-
helfen? Es ist vielleicht nur ein Vorwand des Eigennutzes
wenn behauptet wird, daß durch Aufhebung der Sporteln das Streiten
vor Gericht unaufhörlich gemacht werden dürfte, da ja wohl auch noch
Mittel auszufinden seyn würden, die der Streitsucht Zügel anlegten.“

„d) Ist es wahr, daß eine Gegend wo Getrayde-Bau blühet
und durch die Fruchtbarkeit des Bodens der Einwohner
sich sattsam davon nährt, zu industrienhen[?] Unternehm[en]
sich nicht schikke, und Fabriquen in Aufnahme zu bringen
nicht im Stande sey; da wir doch finden, daß solche Gegen[den]
am meisten bevölkert sind, gemeiniglich viel müßig
Leute haben[.] pp Woher rührt dieses?“

„e) Die mehresten Schriften von der Polizey umfaßen thei[ls]
zu viel, theils zu wenig. Wie wäre der Begriff die[ses]
Worts am besten und angemeßensten zu bestimmen?“

Syrakus am 28. Bahmann 1154 Jezdergerd.
Chrysostomus.

Anmerkungen