1785-03-15 Ewald (Cassiodor): QL: Mängel der öffentlichen Rechtspflege

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search

Kommentar

Über die Verschwendung von Energien in unnützen Konflikten.

Transkript


In der im vorigen Monat Bachman hier gehaltenen Min. Ma-
gistratsversammlung, ist mir, so wie den übrigen Gliedern
deselben, 1 ## als ein Beytrag zu Bestreitung des Brief-
wechsels und des Salarii des Secretairs abgefordert, und von
mir entrichtet worden, welches ich, meiner Schuldigkeit gemäs
hierdurch anzeige.
Zugleich bitte ich um die Erlaubniß, folgenden Vortrag thun
zu dürfen.
Unter den Mängeln, die der öffentlichen Rechtspflege noch
hier und da ankleben, ist vielleicht derjenige keiner der gering-
sten, der ia der Erneuerung zweyer oder mehrere Directorien,
deren jedes sich einer Cognition oder Jurisdiction über diesel-
be Person, dieselbe Sache ermaßt, ihren Grund hat. Jedes
glaubt dabey seine Jura wahren zu müssen. Ohne zu ge-
denken, daß dadurch zwischen solchen collgegiis und den Per-
sonen, die sie ausmachen, Mißfelligkeiten entstehen, spitz-
fündige Auswege, seine anmaslichen Rechte zu behaupten,
und Einschränkungen und Beeinträchtigungen auszuwei-
chen, eingeschlagen, und die Subaltr## nicht selten Ver-
legenheiten und Verantwortungen ausgesetzt werden, ist
der Privatmann, den es trift, oft die dupe davon; seine
Sache wird in die Lüge geschoben, ## bleibt unausgemacht liegen,
und oft steht dabey seine Ehre, sein Vermögen, seine Freyheit, ja
sein Leben selbst auf dem Spiel, wenn es darauf ankommt,
daß ein Tribunal sein Recht gründn, bethätigen, und geltend
machen will. Es ist auch bekannt, daß eine für ein gan-
zes Land oder für einzelne corpora und Unterthanen
höchst nützliche Einrichtung und Anstalt oft blos deswegen
im Keim erstickte, weil zwey oder mehrer Directorien da#
concurrirten, die ein entgegen gesetztes Interesse beab-
sichtigen. Und so von den höhren bis zu den niedrigsten
Verhältnissen, wo das Gute und Nützliche vielmal b#
deswegen nicht von der Stelle in Thätigkeit kommen kann
weil zwey Partheyen einander entgegen arbeiten, u#
ihre Kraft durch den Widerstand erschöpft und aufgef#
wird.
Ich überlasse es der erlauchteren Einsicht meiner verehr-
würdigen Obern, ob und in wie fern sie von diesen #
hingeworfenen Gedanken, im Fall daran etwas ##
zu finden seyn sollte, Gebrauch machen wollen.
In meinem vorigen Q.L. bitte ich einen Fehler g#
tigst zu verbessern und zu verzeihen; statt des Monats
Sefendarmad muß es Bahman heißen.
Syrakus
den 15ten des Sefendarmad
1154

Anmerkungen