1786-01-16 Johann Joachim Christoph Bode (Aemilius) : Brief an Christian Georg von Helmolt (Chrysostomus)

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search

Inhalt

Transcript

Heropolis, 16 Dee 1155 Jezdegd.

Chrysostomo Optimo S[alutem] pl[urimam] d[icit] Aemilius.

Sie wollen mich vielleicht in Rücksicht auf meine Unbäßlichkeit
schonen; und dafür danke ich herzlich! Aber, gerade weil es sonst[?]
auf Gedanken führen könnte, müssen jezt die RR.ZZ. nich aus[-]
bleiben. Etwas sauer ist mir allerdings geworden! Aber,
was ist die Pflicht werth, die nichts kostet? --
Nächstens, und zwar am Ende des Monats, wenn mein
schwacher Kopf und die bösen Wege es nur einigermaassen
erlauben, sprechen wir, sonst müssen Wir über die Versammlung
in Butus, schriftlich Verabredung, wege ihrer Direction
treffen! Jetzt darf ich meinem Kopfe nichts mehr zu-
muthen; denn das ist der einzige Theil meines Körpers,den[?]
ich fast als nicht mein eigen ansehen darf; und die Augen
gehören leider! auch zum Kopfe. Daher will's mit dem
Schreiben gar nicht fort. Mit dem Dictiren kann ich mir
noch eher helfen. - Mein Herz aber schlägt für alle
meine Freunde und B[rüder] und besonders für meinen
geliebten Chrysostomus, so warm, als jemals[?]!

Anmerkungen