1786-09? Bode (Basilius): Reproche an Schlichtegroll (Gronovius)

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search

Kommentar

Zusammenfassung und Transkript

Ich setze voraus, daß Sie jetzt in G_ _ sind, und von hochw. Br. Accacius und andern aus Syracus eine oder mehr b# Os. Addresse erhalten haben. Er hoffe, dass Schlichtegroll sein Aufenthalt in Göttingen dienlich sein werde. Sie haben nun den Lehrlingsgrad der Fr. Mrey bekommen. Wenn Sie es aus Neugier gewünscht hätten, so wäre diese Neugier bestraft! Aber, ich traue Ihnen bessere Motive zu. Diese Motive würden Schlichtegroll zu einem hellren Ziele führen. Er solle sich aber nicht dazu verleiten lassen, hinter den Symbolen und Hieroglyphen irgend ein übernatürliches Geheimniß zu suchen, oder nur zu vermuthen. Er solle die Freimaurerei als Mittel zur Kontaktaufnahme und zur Schärfung seiner Menschenkenntnis ansehen. Trotzdem sei es ratsam, langsam bis in den Meistergrad aufzusteigen. Schlichtegrolls Gedanken zum Namen des Ordens seien gut. Was die Beschuldigungen der Cosandey betrift[...] Junge Brüder sollten sich mit Beschuldigungen zurückhalten und den älteren Brüdern nicht Infamien an Dummheit und Bosheit zutrauen, wie sie der Cosandey allen, als Ordenslehren und Absichte, zuschreibt. Da der Orden in Niederdeutschland nicht bekannt sei, müsse man die Anschuldigungen aber nicht beachten.