1787-01 Bode (Basilius): Reproche an Rudorff (Ali)

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search

Kommentar

Zusammenfassung und Transkript

Sie wissen, glibter Bruder, wenn man einen schmerzhaften Zahn ausreissen will, muß man der Hand und des Instruments versichert sey: sonst man Uebel nur ärger. Weiter: Sind Ihre Anzeigen über Ministerdespotismus nicht nur gegründet [das möchten sie wohl in vilen Ländern seyn] sondern gerichtlich erweislich: so theilen Sie uns solche im vertrauten Q.L. mit. Vielleicht kann der O. im Verborgenen dabey wirken. Vielleicht aber finden sich Ursachen mit christo zu sagen: ``laßt beydes mit einander wachsen!`` Auf Ihr Q.L. vom Meher habe ich deswegen nichts erwiedert, weil ich fand, daß ihnen der Spruchs des Souverains Genüge gethan hätte. So klar es übrigens ist, daß es besser für die Gesundheit der Comunen wäre, die Leichen außer den Städten zu begraben, so ligt es doch nicht bloß an religiösen Vorurtheilen daß dieses Bessere nicht gleich allenthalben eingeführt werden kann. Denken Sie nur selbst darüber, was es an manchen Orte in der Folge der Zeit für nachtheiligen Einfluß auf die oft kummerlichen Einkünfte der Kirchen, der Prediger und Schulen haben würde, wenn es ohne alle Einschränkung und Rücksichten jedermann frey gegeben würde sich und die Seinigen begraben zu lassen, wie und wohin er wolle? Sie verzeihen es alsdann einem Consistorio leichter wenn es, so lange noch nicht für allgemeine Maaßregeln gesorgt ist, in einzelnen Fällen mehr Schwierigkeit macht, als Sie wohl wünschten. Daß der Orden nicht weniger begünstigen möchte, als den Schlendrian, wissen Sie, mein Bruder! Ich soll hier bloß an die gute Regel erinnern, alles von allen möglichen Seiten zu betrachten.