1787-02/03? Bode (Basilius): Reproche an Gadow (St. Evremont)

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search

Kommentar

Zusammenfassung und Transkript

Ein Paar Worte auf Ihre beyden letzten QQ.LL! Zu Dezember: Sie können sicher auf die herzlichste Freundschaft Ihrer unbekannten Führer im Orden nehmen. Diese haben nichts dagegen, daß Sie Ihren Wunsch, um weitere Fortschritte im O. äussern. Aber Sie nehmen auch auf Ihr Vertrauen, daß man auch in diesem Stücke, bey Zeit und Umständen, Ihr eignes Bestes gewissenhaft, vor Augen haben werde. Denn nur das ist unser Zweck!!! Zu Januar: Mit Vergnügen sehe ich es, daß Sie an den guten und edlen Menschen in Syracus [ich lebe von Syracus fern, also darf ich dies sagen] mit Wärme hängen. Mit eben so viel Vergnügen kann ich Ihnen auch sagen, daß es diese edlen Seelen dort, besonders Cato v. Utica, um Sie verdienen! Gadow solle sein Jurastudium weiter verfolgen, auch wenn er die Trockenheit scheue. In zukunft werde er so alle Schlupfwinkel kennen, in welchen sich die Chicane, zum höchsten Nachtheil der unwissenden Gutherzigen versteckten. Ein Rechtsgelehrter, der zum Besten der Menschen arbeite, sei einer der nützlichsten Menschen in der bürgerlichen Gesellschaft. Das Nützliche gehe dem Angenehmen vor.