Andreas Gottfried Schäfer

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Prometheus”


(1745 bei Regensburg – 1800 Bayreuth) Kath., 1779 luth. – (1778) Referierender Rat und Oberaufseher des Schulwesens in Siebenbürgen (?), dann kurzzeitig in der Schweiz, dort Bekanntschaft mit Iselin und Lavater, 1779–81 in Hanau, dann hessen-hanauischer Rat und Hofmeister in Göttingen, zuletzt Erzieher des Prinzen Eduard Maria von Lichnowsky in Bayreuth, Freund Jean Pauls.

Freimaurer der Strikten Observanz („a Cruce exaltala“), Mitglied der Hanauer Loge „Wilhelmine Caroline“, März 1781 Affiliation durch die Göttinger Loge „Augusta zu den drei Flammen“.

Apr. 1781 Novize, Aug. 1782 Illuminatus dirigens und bis dahin Präfekt von Göttingen, 1784 Princeps.

Bio: Schäfer an Bode, 30. 8. 1780, Jean Paul: SW III.2 415. Dort: „hessen-kass. Hofrat“, Knigge an [Weishaupt], 7.–10. 4. 1781.

FM: Schäfer an Bode, 13. 10. 1780, GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2.G31.85.

Ill: Knigge an Weishaupt, 7.–10. 4. 1781, Koppe an Knigge (?), 30. 8. 1782, HH 1350, Koppe an Weishaupt, 31. 10. 1782, SK10, SK06 Reg., KM, Hazelius; vgl. NOS I 208.