Anton Drexl

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Pythagoras“ / „Benjamin“

(1753 Lenggries – 1830 Unterviechtach) Kath. – 1779–82 Studium der Theologie in Ingolstadt, Dr. theol. und Mag. phil., 1781 Weltpriester, 1784 Benefiziat, Schulinspektor und Subbibliothekar in Ingolstadt, Aug. 1785 Entlassung und Ausweisung, daraufhin Übersiedlung nach Graubünden, 1787 Präfekt des deutsch-ungarischen Kollegiums und Lehrer der griechischen Sprache in Pavia, 1797 Bibliothekar in Brescia, 1802 Prof. für Altphilologie an der Univ. Landshut, 1818 Geistl. Rat und Pfarrer in Viechtach (Niederbayern).

Jan. 1782 Mitglied der Freisinger Loge „Augusta zu den drei Kronen“, ca. Juli 1783 Geselle, Jan. 1784 Meister.

Okt. 1778 Illuminat, 1782 Illuminatus minor und Censor der MK Eichstätt, Ende 1782 Illuminatus major, ab Juli 1785 „Benjamin“.

Bio: LMU (1998), Bosl (1983), DBA.

FM: NOS I 30, VG 323, Beyer (1973) 188 und 358.

Ill: OS 4, NOS I 36, Lanz, Chalgrin, Lingg (1889), Scharl (1868), OZ, 2W, LB, KS, Specification, Engel 1906 147, 3WK, Beyer (1973) 218, KM, Hazelius, Dülmen (1975).