Anton Rudolph Warlich

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname unbekannt, Mitgliedschaft nicht gesichert!

(ca. 1760 Berge / Thüringen – 1830 Meine) Luth. – Gymnasium in Gera (dort Schulkamerad von Carl Gotthold Lenz), 1780–82 Studium der Theologie, Philosophie, Geschichte und Pädagogik in Göttingen, ca. 1786 Hofmeister bei der Familie Rüxleben in Auleben, Okt. 1787 Pastor zu Klein Schneen bei Göttingen, 1798–1830 Pastor in Meine. Historischer Gelegenheitsschriftsteller.

Ende 1786 von Carl Gotthold Lenz vorgeschlagen; Insinuat.

Bio: DBA, Philipp Meyer (Hg.): Die Pastoren der Landeskirchen Hannovers und Schaumburg-Lippes seit der Reformation, 2 Bde., Göttingen 1941-42, SK11 373 u. 383.

Ill: SK10, SK11 370, SK14085.