Carl Theodor Anton Maria Freiherr von Dalberg

From Illuminaten-Wiki
(Redirected from Baco di Verulam)
Jump to: navigation, search

(1744 Herrnsheim b. Worms – 1817 Regensburg) Kath. – Bruder der folgenden; 1768 Domherr in Mainz, 1770–87 in Worms, 1772 kurmainzischer Geheimrat u. Statthalter in Erfurt, 1780 Domscholaster in Würzburg, 1784–87 Rektor der dortigen Universität, 1787 Coadjutor des Erzbischofs von Mainz, 1802 Erzbischof u. Kurfürst von Mainz, 1806 Fürstprimas des Rheinbundes, 1810–13 Großherzog von Frankfurt, 1814 Erzbischof in Regensburg. Schriftsteller („Grundsätze der Aesthetik“, 1791), Vertreter der Aufklärung, 1775 Mitglied der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt.

1785 Mitglied der Würzburger Lesegesellschaft.

März 1783 Novize (von Umpfenbach geworben), Juli 1783 Ill. major, Okt. 1783 Presbyter, Präfekt der Illuminaten in Erfurt, Okt. 1784 Philosophengrad.

Bio: ADB/NDB, S(ebastian) Göbl: „Die erste öffentliche Lesegesellschaft in Würzburg. Ein Beitrag zur Geschichte des Fürstbischofs Franz Ludwig von Erthal“, in: Archiv des Historischen Vereines von Unterfranken und Aschaffenburg 36 (1893), 193–214. , Erich Schwan u. Eckhart G. Franz: Die Protokolle des Wormser Domkapitels 1544–1802, Darmstadt 1992.

Ill: Stolberg-Roßla: Bericht März 1783, Stolberg-Roßla an [Weishaupt], 26. 10. 1783, Stolberg-Roßla an [Weishaupt], 31. 7. 1783, 26. 10. 1783 u. 23. 1. 1784, QL Ebersberg, 3. 10. 1784, SK 10(Hansen I 49), Schröder, KM, Hazelius, Dülmen (1975).