Basilius Sinner

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Musonius“


(1745 Enkenhofen / Allgäu – 1827 Wallerstein) Kath. – 1764 Aufnahme in den Benediktinerorden, 1769 Priesterweihe, dann Professor für Philosophie, Theologie, Mathematik und orientalische Sprachen in Freising und in seinem Kloster St. Mang zu Füssen. Erfinder eines Telegraphen, zuletzt in oettingen-wallersteinschen Diensten Leiter eines mathematisch-physikalischen Kabinetts im Kloster Maihingen.

Juni 1782 Mitglied der Freisinger Loge „Augusta zu den drei Kronen“, ca. Juli 1783 Geselle.

Dez. 1781 Illuminatus minor, Superior der MK Freising.

Bio: ADB/NDB.

FM: Beyer (1973), 347 und 358.

Ill: Lanz, Beyer (1973), 347, Chalgrin, Lingg (1889), OZ, 2W, LB, KS, Specification, Scharl (1868), KM, Hazelius, LeF (1915) 236, Dülmen (1975).