Carl Friedrich Freiherr von Kruse

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search


(1737 Eichelsachsen bei Nidda – 1806 Wiesbaden) Luth. – Studium in Darmstadt, dort Eintritt in den Staatsdienst und Beförderung bis zum Geheimen Regierungsrat, 1769 Geheimer Rat, Regierungs- und Hofkammerdirektor in Wiesbaden, 1803 pensioniert. Unter seinen nicht zahlreichen Veröffentlichungen ist eine zunächst anonym erschienene „Wahre Darstellung der großen französischen Staatsrevolution in ihrer Entstehung, ihrem Fortgange und in den Folgen, welche dieselbe für Europa und vorzüglich für Teutschland haben dürfte“, 1790.

1783 Zweiter Vorsteher der Wiesbadener Loge „Zur Einigkeit“.

Jan. 1783 Novize (von Marchand aufgenommen), Sept. 1783 von Ditfurth als Interims-Provinzial für Oberrhein (= Dacia) vorgeschlagen.

Bio: ADB/NDB, DBA.

FM: August Roth: Rückblick auf die 25jährige Thätigkeit der Loge Plato zur beständigen Einigkeit in Wiesbaden, Wiesbaden 1883, 6.

Ill: Stolberg-Roßla: Bericht Jan. 1783, Stolberg-Roßla an Weishaupt, 17. 9. 1783, Schröder.