Carl Landgraf von Hessen-Kassel

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Aaron“

(1744 Kassel – 1836 Gottorf) Luth. – Teilnehmer des Siebenjährigen Krieges, 1764 kgl. dänischer General u. Präsident des Kriegsrats, 1766 Ritter des Elephantenordens, seit 1768 Gouverneur der Herzogtümer Schleswig u. Holstein u. Vizekönig in Norwegen mit Wohnsitz in Gottorf (Schleswig), 1774 Feldmarschall, 1778/79 Teilnahme am Bayer. Erbfolgekrieg, 1827 Dr. h. c. (Kiel), 1834 Ehrenpräsident der Allgemeinen Statistischen Gesellschaft in Paris.

1773 Mitgründer des Systems der „Philalethen“ in Frankreich, 1775 Mitglied der Rendsburger Loge „Zum Korallenbaum“, im gleichen Jahr mit dem Namen „a Leone resurgente“ Mitglied der Strikten Observanz u. „Protector“ sowie „Superior Ordinis“ für Dänemark, 1779 Coadjutor des Heermeisters der VII. Ordensprovinz (= Niederdeutschland) u. Provinzialgroßmeister für Süddeutschland, 1782 Teilnehmer am Wilhelmsbader Konvent, 1786 Provinzialgroßmeister für Dänemark, 1792 Generalgroßmeister des gesamten Ordens der Strikten Observanz (CBCS), 1785 mit dem Namen „Ben Oni Ben Miriam“ Mitglied der Asiatischen Brüder.

Feb. 1783 Illuminat (von Bode aufgenommen), bis 1784 zu Hanau gehörig.

Bio: NDB/ADB.

FM: Lenning 1863 I 618 f., Internationales Freimaurerlexikon (1932) 816 f., KL 32, 104 u. 146.

Ill: SK10, Schröder, KM, Hazelius, Internationales Freimaurerlexikon (1932) 816 f., Dülmen (1975).