Carl Leonhard Reinhold

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
Carl Leonhard Reinhold Karl Leonhard Reinhold. Frontispiz aus Reinhold, Ernst, Karl Leonhard Reinhold's Leben und litterarisches Wirken : nebst einer Auswahl von Briefen Kant's, Fichte's, Jacobi's und andrer philosophirender Zeitgenossen an ihn. Mit dem Bildnisse Karl Leonhard Reinhold's. Hrsg. von E. Reinhold. Jena: Frommann 1825

(1757 Wien – 1823 Kiel) Kath., 1784 luth. – 1772 Jesuit in Wien, kurz darauf Übertritt in den Barnabitenorden, Studium der Philosophie u. der Theologie, 1780 Priesterweihe, Nov. 1783 Flucht aus dem Wiener Kloster St. Michael nach Weimar, dort Mitarbeiter des „Teutschen Merkurs“ und Verheiratung mit Wielands Tochter, 1785 sachsen-Weimarischer Hofrat, 1787 ao. Prof. für Philosophie in Jena, 1794 o. Prof. in Kiel, 1808 Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, 1815 Ritter vom Danebrog, 1816 kgl. dänischer Etatsrat. Vertreter der idealistischen Philosophie.

April 1783 Aufnahme in die Wiener Loge „Zur wahren Eintracht“, im selben Jahr Meister, 1786 Mitglied der Loge „Zur Wahrheit“, 1809 der Weimarer Loge „Anna Amalia zu den drei Rosen“, 1820 Neubegründer und bis zu seinem Tode Meister vom Stuhl der Loge „Louise zur gekrönten Freundschaft“ in Kiel, Ehrenmitglied von Logen in Reval, Kopenhagen, Hamburg und Rendsburg. Mitarbeiter an BodesBund der deutschen Freimaurer“ sowie an Schröders Logenreform, setzte nach Bodes Tod die Arbeiten unter der Bezeichnung „Der moralische Bund und die Einverstandenen“ fort.

Sept. 1783 von Blumauer aufgenommen, Mitglied der Wiener Minervalkirche „Tribus Suburanae“, Illuminatus minor, 1787 Präfekt in Jena.

Bio: ADB/NDB, Gerhard W. Fuchs: Karl Leonhard Reinhold – Illuminat und Philosoph. Eine Studie über den Zusammenhang seines Engagements als Freimaurer und Illuminat mit seinem Leben und philosophischen Wirken, Frankfurt a. M. 1994.

FM: Lenning 1863 III 41, Internationales Freimaurerlexikon (1932) 1296, GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2.W10.30, GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2.K22.116, Irmen (1994) 334.

Ill: SK07 98, SK10 128 (Revers Sept. 1784), SK11 182, SK13 33, Münter (1925) VII 89, Karl Leonhard Reinhold: Korrespondenausgabe der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Bd. I, Korrespondenz 1773-1788. Stuttgart/Wien 1983 passim, , KM, Hazelius.

Literatur

Eigene Werke

Im Kontext Freimaurerei