Daniel Theodor Fuchs

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Plautus“

(1755 Monzingen/Pfalz – 1832 Heidelberg) Ref. – 1768 ff. Gymnasium Zweibrücken, 1774 ff. Studium der Rechte in Heidelberg, 1778 ff. in Göttingen, 1783 Geistl. Administrationsfiskal, 1785 Wirklicher geistlicher Administrationsrat, hessen-homburgischer Hofrat, 1803 badischer Geheimer Hofrat und Vizedirektor des reformierten Kirchenrats in Heidelberg, 1808 Vizedirektor des Oberkirchenrats in Karlsruhe, 1809 Vizedirektor des Kirchendepartements, 1813 Geheimer Referendar, 1822 Pensionierung.

Feb. 1783 Novize (von Mieg aufgenommen).

Bio: Stolberg-Roßla: Bericht Feb. 1783, Friedrich Fuchs: Geschichte der Familie Fuchs aus Monzingen a. d. Nahe, Rockenhausen 1930, 93–96.

Ill: Stolberg-Roßla: Bericht Feb. 1783, SK10, Schröder, 5.