Erzählung der letzten Inquisition, die in München vor sich gegangen

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search


  • Dokument Leithandschrift: Schwedenkiste Band 13, Dokument SK13-123 mit "Literatur"-Beilage SK13-119
  • Standort: GStA PK, Freimaurer, 5.2. G 39 JL. Ernst zum Kompaß, Gotha, Nr. 111. Schwedenkiste. Abhandlungen und Geschichte, v.a. Illuminatenorden, 1757-1784
  • Titel: Erzählung der letzten Inquisition, die in München vor sich gegangen
  • Vorlage: Die Schrift erschien als "Beylage C" in [Anonym,] Apologie der Illuminaten (Frankfurt/ Leipzig: Grattenauer, 1786). 227-260 Digitalisat Göttingen, Google Books Das Buch ist zwar anonym publiziert, doch schreibt Weishaupt im ersten Teil gegen Utzschneider mit Wissen, das nur er einbringen kann und in der Beylage A gegen Cosandey als "ich" unterzeichnet mit Gothaer Titel, und Lokalisierung Regensburg 19. Juli 1786
  • Herausgeber: Adam Weishaupt
  • Datierung: 19. Juli 1786 in der Druckausgabe Seite 211
  • Bearbeiter: Olaf Simons
  • JPG


Commentary

Die beiden handschriftlichen Dokumente SK13-123 und ("Literatur"-Beilage) SK13-119 gehören zusammen, das belegt auch die Vorlage "Beylage C" in [Anonym,] Apologie der Illuminaten (Frankfurt/ Leipzig: Grattenauer, 1786). Seite 227-260

Wiedergegeben werden hier primär die ersten Verhöre durch die Bayerische Justiz. Vorgeladen sind Graf von Savioli, Marquis Costanza und Canonicus von Hertel.

Transcript

Transkript Textanfang

Dieser kurze Aufsatz enthält nicht
die Geschichte d[er] Verfolgung der Freymaurer
Illuminaten in Baiern, nicht jene d[er] Verfolgung
die ich seit sechs Jahren von Rosenkreutzern
und Jesuiten ausgestanden habe, sondern er ist
blos eine glatte geschwind hingeworfene Erzäh-
lung der letzten Inquisition, die in München
vor sich gegangen, und die dem Sturz von
verschiedenen in Ansehen gestandenen Männern
vorher ankündigte.

Ich sagte: vorher ankündigte weil ich nicht
sagen könnte, nach sich zog; denn aus der Be-
handlung und letzten verfolgten Resolutionen
konnte man deutlich genug ersehen, daß Möchs-
Despotismus, Jesuiten- und Rosenkreuzer-
Rache schon im Voraus ihre Opfer auserlesen hatten
die auf dme Altar de Dummheit und Bos-
heit geschlachtet werden sollten.

Schuldig od[er] unschuldig muß [...]

Notes