Felix Mayr

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Ganganelli“


(1742 Daiting / Oberbayern – 1794 Donauwörth) Kath. – Studium der Philosophie und Mathematik in München und Freiburg, 1762 Benediktiner im Kloster Hl. Kreuz zu Donauwörth (Ordensname „Beda“), 1766 Priesterweihe, 1767 Professor für Philosophie und Theologie, 1772–76 Pfarrer in Mündling, 1776/77 Prior von Hl. Kreuz, danach wieder Professor Bedeutender Theologe, Befürworter der Kirchenvereinigung.

Sept. 1779 Illuminat (in München aufgenommen), vor 1782 wegen Verstoßes gegen das Ordensgeheimnis ausgeschlossen.

Bio: ADB/NDB, Pirmin Lindner und J. Traber: „Verzeichnis der Aebte und Mönche des ehemaligen Benediktiner-Stiftes Heilig-Kreuz in Donauwörth“, in: Mitteilungen des Historischen Vereins für Donauwörth und Umgegend 2 (1905), 29 f., Joseph Hörmann: „P. Beda Mayr von Donauwörth, ein Ireniker der Aufklärungszeit“, in: Festgabe Alois Knöpfler zur Vollendung des 70. Lebensjahres, Hg. H. M. Gietl und G. Pfeilschifter, Freiburg i. Br. 1917, 188–209.

Ill: OS 5, Lingg (1889), OZ, Beyer (1973), 219, Dülmen (1975).