Franz Georg Xaver Semer

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname (Ferdinand) „Cortez“


(1755 Schongau – 1805) Kath. – Bruder von Martin Tobias Engelbert S.; 1772 Absolvent des Münchner Gymnasiums, 1772 Jesuit, 1772 Studium der Rechte in Ingolstadt, 1775 in Göttingen, Dr. beider Rechte, Aufenthalte in Wien und Wetzlar (1780 Praktikant am Reichskammergericht Wetzlar), 1781 außerordentlicher, 1783 ordentlicher Professor für Staats- und Lehnsrecht bzw. Rechtsgeschichte, Natur- Staats- und Völkerrecht in Ingolstadt, 1782–91 und 1799–1805 Aufseher des Albertinums, 1783 Hofrat, 1793/94 Rektor der Universität.

(1781) Mitglied der Wetzlarer Loge „Joseph zu den drei Helmen“ im Gesellengrad.

Anfang 1782 von Baader aufgenommen, März 1782 Illuminatus minor, wenig später Superior der MK Ingolstadt, 1783 nach Streit mit Weishaupt Austritt aus dem Orden.

Bio: DBA, Herbert Gerl: Catalogus generalis provinciae Germaniae superioris et Bavariae Societatis Iesu 1556-1773, München 1968, Matrikel Univ .Göttingen, LMU (1998), Leitschuh (1970).

FM: GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2.W24.1.

Ill: NOS I 36 und 58, Lanz, Chalgrin, Lingg (1889), Scharl (1868), OZ, 2W, LB, KS, Specification, LI, 3WK, VG 323, Schröder, KM, Hazelius, Wolfram 1899 II 12, Beyer (1973), 72, Dülmen (1975).