Franz Janson

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Lucius Apuleius“


(1750 Waldböckelheim – 1816 Mannheim) Kath. – 1767 ff. Studium der Rechte in Heidelberg, 1772 Reichskammergerichtspraktikant in Wetzlar, dann Syndicus bei St. Andreas in Worms, danach bis etwa 1789 Geheimer Kanzlist des Fürstbischofs zu Speyer, 1789–1805 außerordentlicher Prof. der Rechte in Heidelberg, 1805 Justizrat, 1808 Hofgerichtsrat in Mannheim, juristischer Fachschriftsteller.

1781 Gründungsmitglied und Zeremonienmeister der Wormser Loge „Johannes zur brüderlichen Liebe“, auch Mitglied der Friedberger Loge „Rudolph zu den drei Schwänen“.

(1782) Illuminat.

Bio: HGL (1986) 125, Schmidt-Scharff (1934) 309.

FM: Fritz Herrmann: „Die Mitglieder der ältesten Friedberger Loge ‚Rudolph zu den drei Schwanen‘ (1777–1794“, in: Wetterauer Geschichtsblätter 9 (1961), S. 111–13.

Ill: Kreutz (1992) 136, Ordensnämen, Schröder, Hazelius.