Franz Wilhelm Freiherr von Spiegel zum Desenberge

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search


(1752-1815) 1762-69 Page am kurfürstlichen Hof in Bonn, dann Studium der Philosophie und der Rechte in Göttingen, 1775 Hofrat in Bonn, 1777 Domherr in Münster und Hildesheim, 1778 Priesterweihe, 1779 Landdrost in Canstein, 1780 geheimer Konferenzrat und Kammerpräsident sowie Chef der Oberschulkommission in Bonn, 1787 Mitgründer und erster Kurator der Universität Bonn, 1790 kurfürstlicher Regierungskommissar, seit 1792 Propagandist für die französische Revolution.

1775 Mitglied der Loge 'Ferdinand zur gekrönten Säule' in Hildesheim, im gleichen Jahr mit dem Namen 'ab Unicornu' in der Strikten Observanz, 'Eques Professus', 1776 Gründer und bis 1780 Meister vom Stuhl ('Hauskomtur') der Schottenloge der Strikten Observanz in Bonn (Name unbekannt), 1787 Mitglied der Bonner Lesegesellschaft und mehrmals deren Direktor

Biogr: ADB/NDB, Hamberger/Meusel.

FM: Lenning (1863) III, 297; vgl. Hansen (1931) I, 60ff, Dotzauer (1977) 83ff.

Ill: SK07, 286 (= Münter (1925) an Bode, 3. 9. 1791).