Franz Xaver Heinrichmayr

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Valentin Degenhard“

(1754 Cronheim/Altmühltal – 1836 Eichstätt) Kath. – Studium der Theologie am Lyzeum in Eichstätt, 1778 niedere Weihen, 1779–80 Studium der Rechte in Ingolstadt, Mai 1782 ff. der Kameralistik in Kaiserslautern, dann des Bergwesens in Freiberg, 1784 Hofkammerakzessist in Eichstätt, 1785 Hofkammerrat, 1795 geistlicher Gefällverwalter, 1803 Landesdirektionsrat in Neuburg a. d. D., 1808 Erster Finanzrat des Altmühlkreises, 1810–17 ebenso des Donaukreises.

(Sept.) 1784 Mitglied der Kaiserslauterer Loge „Carl August zu den drei flammenden Herzen“ im Meistergrad.

1782 zu Kaiserslautern gehörig, (Dez. 1782) Minerval in Eichstätt.

Bio: Lengenfelder (1990), 77.

FM: Lengenfelder (1990), 77.

Ill: Cobenzl: Status Jan. 1783, SK V 68, Schröder, KM, Lengenfelder (1990) 153, Fenner/Knieriem (1998).