Franz de Paula Freiherr von Fraunberg

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search

Ordensname „Adrianus“

(1763 Fraunberg bei Erding – 1814) Kath. – Bruder von Joseph Maria Nepomuk Fraunberg; Gutsherr auf Rieding und Altenfraunberg, 1781 Absolvent des Münchner Gymnasiums, 1783–85 Student der Rechte in Ingolstadt, 1785 Relegation, 1787 Regimentsrat in Straubing, 1799–1802 Vizedom, 1803 Regierungspräsident von Schwaben und Neuburg, kurpfalzbayerischer Kammerherr.

März 1781 Novize.

Bio: GGTF 1922, Matrikel Univ. Ingolstadt Ferchl (1908) 1039, Claudius Stein: „Franz von Fraunberg (1763–1814) – ein 1785 von der Hochschule verwiesener Illuminat“, in: Sammelblatt des Historischen Vereins Ingolstadt 111 (2002), S. 149–80.

Ill: Lanz, Specification, Scharl (1868), Lingg (1889), OZ, LB, KS, LI, VG 350, Beyer (1973), 341, Engel (1906), 372, KM, Dülmen (1975).