Friedrich Carl von Schweitzer

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Codrus“


(1749 Frankfurt a.M. – 1808) Luth. – 1768 Studium der Rechte in Tübingen, 1770 Advokat in Frankfurt a. M., 1771 Dr. jur. in Gießen, dann Praktikant am Reichskammergericht in Wetzlar, 1778 Akzessist beim Stadtarchiv Frankfurt a. M., dann Ratsschreiber in Frankfurt a. M., 1783 Senator, 1791, 1794 und 1796 Jüngerer Bürgermeister, 1797 Schöffe, 1797–99 Delegierter beim Rastatter Kongreß, 1806 stellvertretender Stadtschultheiß.

(Dez.) 1772 Mitglied der Wetzlarer Loge „Joseph zu den drei Helmen“, dann der Frankfurter Loge „Zu den drei Disteln“, Dez. 1783 Übertritt zur Loge „Zur Einigkeit“, Freimaurer der Strikten Observanz („ab Ancora“).

(Dez. 1781) Illuminat in Frankfurt, (1783) Illuminatus major.

Bio: ADB/NDB, Dölemeyer (1993).

FM: KL 59, Reges (1892) 115, W. Ebertz: Geschichte des Orients Wetzlar. Zur fünfzigjährigen Jubelfeier der Loge Wilhelm zu den drei Helmen am 22. Oktober 1893, Wetzlar 1893, 54.

Ill: Knigge an Weishaupt, 2. 5. 1782, Dobel an Weishaupt, 13. 11. 1782, SK10, Lingg (1889), OZ, Ordensnämen, Schröder, Dülmen (1975), Kreutz (1992) 132.