Friedrich Heinrich Jacobi

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search


(1743 Düsseldorf – 1819 München) Luth. – Kaufmann, 1760–64 in Genf lebend, seit 1772 jülich- und bergischer Geheimer Rat, Kammerrat und Wasserzoll-Kommissarius in Düsseldorf, 1779 kurzzeitig Geheimer Rat und Leiter des Zoll- und Handelswesens in München, 1805 Mitglied, 1807–12 Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, 1813 Erhebung in den Adelsstand; Philosoph und Schriftsteller, Anhänger der konstitutionellen Monarchie.

Wurde 1765 in der Düsseldorfer Loge „La parfaite amitié“ Freimaurer, erhielt sofort den Meistergrad und wurde noch im gleichen Jahr Schatzmeister der Loge.

Feb. 1783 von Kleuker vorgeschlagen, April 1783 Novize, Juni 1783 Minerval, dann Illuminatus major und Superior der Illuminaten in Düsseldorf, Mai 1784 auf eigenen Wunsch entlassen.

Bio: ADB/NDB, Biographisches Lexikon für Schleswig-Holstein und Lübeck.

FM: Pauls: Düsseldorf (1928) 53.

Ill: QL Kleuker, 1. 2. 1783, GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2.L39 Nr. 110, Stolberg-Roßla an Weishaupt, 5. 5. 1784, SK10(Hansen (1931) I 45), SK11 Reg., Schröder, Dülmen (1975).