Gerhard Anton von Halem

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search

(1752 Oldenburg – 1819 Oldenburg) Luth. – Bruder von Ludwig Wilhelm Halem; Studium in Franfurt an der Oder und Straßburg, 1770 Dr. jur. (Kopenhagen), Advokat in Oldenburg, 1775 Assessor beim Landesgericht, 1780 Rat der oldenburgischen Regierung und der Justizkanzlei, 1806 Direktor der Justizkanzlei und des Konsistoriums in Oldenburg, 1813 erster Rat und Dirigent der Landesregierung in Eutin. Dichter und Schriftsteller, Mitarbeiter am „Teutschen Merkur“ und am „Deutschen Museum“, Zeitschriftenherausgeber.

1776 Mitglied der Oldenburger Loge „Zum goldenen Hirsch“, 1777 Meister, 1777–83 Zweiter Aufseher, 1783–85 Deput. Meister, 1785–90 Meister vom Stuhl, (1800) Redner, 1803 Mitglied des Engbunds.

Okt. 1786 Novize (von Bode aufgenommen).

Bio: ADB/NDB.

FM: GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2.A6.6, GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2.A8.935, Lenning 1863 I 572.

Ill: SK10.