Gerhard Matthäus Wallacher

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname unbekannt, Mitgliedschaft nicht gesichert!


(1744 Frankfurt a. M. – 1806) 1762 Studium der Rechte in Tübingen, 1765 ff. in Göttingen, 1767 Dr. jur. (Gießen), 1767 Advokat in Frankfurt a. M., 1784 Ratsmitglied, 1787 Senator, 1800 Jüngerer Bürgermeister, 1802 Schöffe.

1765 Gründungsmitglied, später Meister vom Stuhl der Mainzer, dann Frankfurter Loge „Zu den drei Disteln“, nach deren Vereinigung mit der Loge „Zur Einigkeit“ (Dez. 1783) 1786 Zweiter Aufseher der Provinzialgroßloge, Freimaurer der Strikten Observanz („a Cyano“) und 1778 Kommissar des Kapitels, 1798 Austritt.

Nov. 1780 von Knigge vorgeschlagen, in Frankfurt.

Bio: Dölemeyer (1993).

FM: Annalen der Loge zur Einigkeit (1842) 69, 120, 227, 293, Knigge an Weishaupt, 6. 11. 1780.

Ill: Knigge an Weishaupt, 6. 11. 1780, KM, Hazelius.