Gottlieb Franz Münter

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Spinoza“


(1743--1816) Aus Hildesheim; 1767 ff. Studium der Rechte in Göttingen, später Kanzlei- und Hofgerichtsprokurator sowie Advokat und Notar in Hannover.

1777 Gründungsmitglied und bis 1782 Redner der dortigen zinnendorfischen Loge „Zur Zeder“, Juni 1783 Ausschluß wegen gleichzeitigen Besuchs der Loge „Zum weißen Pferde“, Aug. 1783 Betreiber der gescheiterten Gründung der Loge „Sirius“.

März 1782 Superior und Lokaloberer für Hannover, 1784 Presbyter, Mitglied der „Cinquille“ mit dem Namen „Orestes“.

Bio: Matrikel Univ .Göttingen.

FM: 5.1.3.6523, GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2.H63.40, G. Münter an Dresser, 9. 9. 1783.

Ill: SK10, SK11 Reg, Ordensnämen, Schröder, KM, Hazelius, Kreutz (1992), Haaser (1995) 69 (Grolman an Zimmermann, 6. 10. 1794).