Hiacynth von Arnold

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname “Moses”

(1746 Rebdorf – 1813 Schmalkalden) Kath. – 1769 Priesterweihe, dann Aushilfspriester im Eichstättischen, Nov. 1779 Repetitor am Priesterseminar in Eichstätt, Dez. 1780 Kanonikus zu St. Willibald, 1780/81 Studium der Rechte in Ingolstadt, danach bis 1783 erneut Repetitor am Priesterseminar in Eichstätt, 1784 Erzieher des Sohnes des Grafen Franz Joseph von Kolowrat in Brünn, (1786–92) zu Reichenau in Böhmen.

(1784–92) Mitglied der Brünner Loge „Zu den wahren vereinigten Freunden“.

(Dez. 1782) Illuminatus minor, (März) 1784 Ill. major u. Präfekt in Brünn, Werber für den Orden in Böhmen u. Mähren.

Bio: Trapp (1927) 114, Lengenfelder (1990) 149.

FM: Abafi (1890/93) V 133, 5.1.15.205, Bronner (1912).

Ill: Cobenzl: Status Jan. 1783, Kolowrat an [Weishaupt], 18. 3. 1784, SK10 216, Latomica (Mitgliederliste im Prager Staatsarchiv), Beyer (1973)333, Lengenfelder (1990) 149, Schröder, Abafi (1890/93) V 135, Dülmen (1975).