Ignaz Born

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search

(1742 Karlsburg [Siebenbürgen] – 1791 Wien) Kath. – Studium der Rechte in Wien u. Prag, 1770 Assessor im Münz- u. Bergmeisteramt in Prag, seit 1776 in Wien, 1779 Hofrat, Naturforscher, Fachschriftsteller u. Satiriker. 1774–85 auswärtiges Mitglied der Bayer. Akademie der Wissenschaften, 1775–85 Mitglied der Sittlich-Landwirtschaftlichen Gesellschaft zu Burghausen (Austritt im Protest gegen das Illuminatenedikt).

1770 Mitglied der Prager Loge „Zu den drei gekrönten Säulen“, 1781 Mitglied, März 1783 Meister vom Stuhl der Wiener Loge "Zur wahren Eintracht“, 1784/85 Sekretär der Provinzialloge von Österreich, 1786 Meister vom Stuhl der Wiener Loge Zur Wahrheit.

Aug. 1782 Illuminatus minor, später Präfekt in Wien u. „National-Consultor“ von Österreich, Princeps.

Bio: ADB/NDB, Sieglinde Graf: Aufklärung in der Provinz. Die sittlich-ökonomische Gesellschaft von Ötting-Burghausen 1765–1802, Göttingen 1993.

FM: GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2.R12.45, Lenning 1863 I 123, Internationales Freimaurerlexikon (1932) 209 f.

Ill: Sonnenfels an Cobenzl, 25. 8. 1782, Schröder, , KM, Hazelius, Dülmen (1975).