Johann Adam Weishaupt

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
Johann Adam Weishaupt

Ordensname Spartacus sowie Scipio Aemilianus

geb. 1748 Ingolstadt, gest 1830 Gotha, Kath. – Studium der Geschichte, Rechte, Staatswissenschaften und Philosophie in Ingolstadt, 1768 Dr. der Philosophie, 1772 außerordentlicher Prof. der Rechte, 1773 ordentlicher Prof. für Kirchenrecht in Ingolstadt, Feb. 1785 Entlassung, Verzicht auf die Gnadenpension und Flucht nach Nürnberg, von dort nach Regensburg, Aug. 1787 nach Gotha, dort mit einer vom Herzog erwirkten Pension bis zu seinem Tode lebend. Nach fehlgeschlagenen Bemühungen um eine Professur in Mainz, Wien oder Jena freie schriftstellerische Tätigkeit, unter anderem als Kritiker Kants. 14. 4. 1785 sachsen-gothaischer Hofrat, 1808 Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Als Illuminat

Gründer des Illuminatenordens (1. Mai 1776 in Ingolstadt), dessen „General“ bis Mitte 1784, war bis mindestens 1787 in zunehmender Konkurrenz zu Bode um die Reform der Grade bzw. Neuorganisation des Bundes bemüht. Den Decknamen „Scipio Aemilianus“ nahm er mit Beginn der Verfolgung des Ordens in Bayern an.

2. 2. 1777 Mitglied der Münchner Loge „Zur Behutsamkeit“, 15. 2. 1779 Meister („Sanchuniaton“).

Werke

  • Oratio panegirica in Laudem Egolphi a Knoeringen Episcopi quondam Augustani'' (1768).
  • De Lapsu Academiarum Commentatio Politica'' (1775).
  • [Anonym,] Vollständige Geschichte der Verfolgung der Illuminaten in Bayern. Erster Band nebst Beylagen und Materialien für den folgenden Band (Frankfurt/ Leipzig: Grattenauer, 1786). Google Books
  • [Anonym,] Apologie der Illuminaten (Frankfurt/ Leipzig: Grattenauer, 1786). Digitalisat Göttingen, Google Books Das Buch ist zwar anonym publiziert, doch schreibt Weishaupt im ersten Teil gegen Utzschneider mit Wissen, das nur er einbringen kann und in der Beylage A gegen Cosandey als "ich" unterzeichnet mit Gothaer Titel, und Lokalisierung Regensburg 19. Juli 1786.
  • [Anonym,] Schilderung der Illuminaten. Gegenstück von Nr. 15. des Grauen Ungeheuers (1786). Google Books
  • Adam Weishaupt, Über Materialismus und Idealismus (Nürnberg: Grattenauer, 1786).
  • Adam Weishaupt, herzoglich Sachsengothaischer Hofrat, Über Materialismus und Idealismus zweyte ganz umgearbeitete Auflage (Nürnberg: Grattenauer, 1787). Google Books
  • Adam Weishaupt, herzogl. Sachsen Gothaischer Hofrath, Über den Schrecken des Todes (Nürnberg: Grattenauer, 1786). Google Books
  • Adam Weishaupt, Sachsen Gothaischer Hofrath, Apologie des Misvergnügens und Uebels (Frankfurt/ Leipzig, 1787). Google BooksBSB
  • Adam Weishaupt, Herzoglich Sachsen Gothaischer Hofrath, Apologie des Misvergnügens und Uebels, 2. vermehrte ganz umgearbeitete Auflage (Frankfurt/ Leipzig, 1790). Google Books
  • Adam Weishaupt, Herzoglich Sachsen Gothaischer Hofrath, Apologie des Misvergnügens und Uebels, 2. vermehrte ganz umgearbeitete Auflage, 2. Theil (Frankfurt/ Leipzig, 1790). Google Books
  • Rezensiert in Allgemeine Literatur-Zeitung (1790). UrMEL
  • Adam Weishaupt, Sachs. Goth. Hofrath, Einleitung zu meiner Apologie (Frankfurt/ Leipzig Grattenauer, 1787). Google Books
  • Adam Weishaupt, Sachs. Goth. Hofrath (hrsg.), Das verbesserte System der Illuminaten mit allen seinen Einrichtungen und Graden (Frankfurt/ Leipzig: Grattenauer, 1787). Digitalisat Archive.org, Google Books [p.3: Nach der Einleitung zu seiner Apologie und vor dieser selbst verfasst, ebenfalls schon publiziert: die Apologie des Misvergnügens]
  • Adam Weishaupt, Herzoglich Sachs. Goth. Hofrath, Kurze Rechtfertigung meiner Absichten (Frankfurt/ Leipzig, 1787). Google Books
  • Adam Weishaupt, Sachs. Goth. Hofrath, Nachtrag zur Rechtfertigung meiner Absichten (Frankfurt/ Leipzig, 1787). Google Books
  • Nachtrage von weitern Originalschriften, welche die Illuminatensekte überhaupt, sonderbar aber den Stifter derselben Adam Weishaupt, betreffen, und bey der auf dem Baron Bassusischen Schloß zu Sandersdorf, einem bekannten Illuminaten-Neste, vorgenommenen Visitation entdeckt, sofort auf Churfürstlich höchsten Befehl gedruckt und zum geheimen Archiv genommen worden sind … (1787).
  • Adam Weishaupt, Herzogl. Sachs. Goth. Hofrath, Geschichte der Vervollkommnung des menschlichen Geschlechtes, 1. Theil (Frankfurt/ Leipzig: Grattenauer, 1788). Google Books
  • Über die Gründe und Gewißheit der Menschlichen Erkenntniß (1788). fragmentarisch Google Books
  • Adam Weishaupt, Herzoglich Sachsen-Gothaischer Hofrath, Über die Kantischen Anschauungen und Erscheinungen (Nürnberg: Grattenauer, 1788). Google Books
  • Adam Weishaupt, Herzogl. Sachs. Goth. Hofrath, Zweifel über die Kantischen Begriffe von Zeit und Raum (Nürnberg: Grattenauer, 1788). Digitalisat Hathi Trust, Google Books
  • Court de Gebelin, Saturn, Mercur und Hercules, drey morgenländische Allegorien, übersetzt und eingeleitet von Adam Weishaupt, herzoglich Sachsen Gothaischer Hofrath (Regensburg: Montag, 1789). Google Books
  • Das Leben Adams nebst einem Gedicht von Herrn Hofrath Weishaupt. Der sterbende Adam (1790). Google Books. Weishaupt ist hier nur vermuteter Autor des Gedichts. Die authentische Ausgabe erschien unter der Autorschaft Gorg Franz Xaver Sutors, der dabei einen Prosatext - die Übersetzung der italienischen Vorlage von Giovanni Francesco Loredano herausgab und das Gedicht mit den Initialen Weishaupts diesem zuordnete: Google Books.
  • Adam Weishaupt, Pythagoras, oder Betrachtungen über die geheime Welt- und Regierungskunst. Erster Band, Abschnitte 1 und 2 (Frankfurt/ Leipzig, 1790). Google Books, BSB
  • Über Wahrheit und sittliche Vollkommenheit (1793).
  • Ueber den allegorischen Geist des Alterthums. Nach dem Französischen von Adam Weishaupt, Herzoglich Sachsen Gothaischem Hofrathe, 2. Aufl. (Regensburg: Montag/ Weiß, 1794) Google Books.
  • Adam Weishaupt, Über die Lehre von den Gründen und Ursachen aller Dinge (Regensbur. Montag/ Weiß, 1794). Google Books
  • A. Weishaupt, Über die Selbsterkenntnis, ihre Hindernisse und Vorteile (Regensburg: Montag/ Weiß, 1794). Google Books
  • Die neuesten Arbeiten des Spartacus (d. i. Adam Weishaupt) und Philo (d. i. Adolph Freiherr von Knigge) in dem Illuminaten-Orden [...] herausgegeben [von Ludwig Adolf Christian Grolmann] (1793). Google Books [Gradsystem]
  • Die neuesten Arbeiten des Spartacus (d. i. Adam Weishaupt) und Philo (d. i. Adolph Freiherr von Knigge) in dem Illuminaten-Orden [...] herausgegeben [von Ludwig Adolf Christian Grolmann] (1794), 90 Seiten Google Books
  • Die neuesten Arbeiten des Spartacus (d. i. Adam Weishaupt) und Philo (d. i. Adolph Freiherr von Knigge) in dem Illuminaten-Orden [...] herausgegeben [von Ludwig Adolf Christian Grolmann] (1794), 84 Seiten Google Books
  • [Anonym,] Illuminatus dirigens, oder schottischer Ritter. Ein Pendant zu der nicht unwichtigen Schrift Die neuesten Arbeiten des Spartacus und Philo in dem Illuminaten-Orden (1794). Google Books
  • Philo an die versammelten Repräsentanten des Wirtembergischen Volks. Nebst einer Trostrede an die Märtyrer ihrer Grundsätze von Spartagus (Wirtemberg, 1797). Google Books
  • Adam Weishaupt, Über Wahrheit und Vollkommenheit
  • Theil 3: Über die Zwecke oder Finalursachen (Regensburg: Montag/ Weiß, 1797). Google Books
  • A. W. in G., Über die Hindernisse der baierischen Industrie und Bevölkerung Aus des Freiherrn von Zachs Monatlicher Correspondenz zur Beförderung der Erd- und Himmelskunde, Januar-Stück 1802 abgedruckt (1802). Google Books
  • A. Weishaupt, Die Leuchte des Diogenes (Regensburg: Montag/ Weiß, 1804). Google Books
  • Adam Weishaupt, Über die Staats-Ausgaben und Auflagen. Ein philosophisch-statistischer Versuch (1817). Google Books
  • Adam Weishaupt/ Konrad Frohn, Über die Staats-Ausgaben und Auflagen. Ein philosophisch-statistischer Versuch. Mit Gegenbemerkungen von Dr. Konrad Frohn (Landshut: Storno, 1819). Google Books
  • Über das Besteuerungs-System (1818).

Inhaltsangaben roh

Dokumente