Johann Baptist Freiherr von Lang

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname unbekannt, Mitgliedschaft nicht gesichert!


(1736–1821 Wien) 1756 Sekretär an der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt, 1775 Schöpfer des (neuen) Akademie-Reglements, 1785 Hofkriegsratssekretär, , dann k. k. Hofrat, 1794 Kanzleidirektor, 1802 pensioniert, 1812 als Voristzender der Militär-Normalien-Kommission rektiviert, 1814 Kanzleidirektor des Hofkriegsrats, 1774 in den Adelstand, 1817 in den Freiherrnstand erhoben; 1782 Mitglied der Wiener Loge „zur gekrönten Hoffnung“, 1783 Mitgründer der Loge „Zur Wohltätigkeit“ und deren deputierter Meister.

FM/Ill: Heinz Schuler: „Die Mozart-Loge „Zur Wohltätigkeit“ im Orient von Winen 1783 bis 1785. Entwicklung und Mitgliderbestend“, in: Genealogisches Jahrbuch 32, Neustadt./Aisch 1992, 5–52, hier: 30.