Johann Baptist Paur

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „(Mattheus) Bassi“


(1756 Hirschberg – 1804 Spalt) Kath. – Studium der Theologie am Lyceum Eichstätt, 1780 Priesterweihe, dann Hofmeister bei Johann Anton von Ow in Oettingen, 1785 Normalschuldirektor und Benefiziat in Eichstätt, 1790 Kanonikus zu St. Willibald, 1797 Kanonikus in Spalt.

Mitglied der Münchner Loge „St. Theodor vom guten Rat“, Aug. 1785 Besucher der Wiener Loge „Zur heiligen Eintracht“.

Okt./Nov. 1781 Illuminatus minor in Eichstätt.

Bio: Lengenfelder (1990), 141.

FM: Irmen (1994), 294–96.

Ill: Cobenzl: Bericht Okt./Nov. 1781, SK 10216, Ordensnämen, KM, Hazelius, Kreutz (1992) 144.