Johann Bernhard Friedrich Freiherr von Bentzel zu Sternau

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname unbekannt.

Kath. – 1776 kurpfälzischer Hauptmann in Mannheim, dann im Leibregiment in München, 1790 Erhebung in den Grafenstand.

1781 Gründungsmitglied der Wormser Loge „Johannes zur brüderlichen Liebe“ im Meistergrad, dann Mitglied der Münchner Loge „St. Theodor vom guten Rat“, (1784) Deputierter Sekretär der Heidelberger Loge „Carl zum Reichsapfel“.

Bio: Adelslexikon, Limburg a. d. Lahn 1972.

FM: GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2. F28.484, HHStA, VA 76, Beyer (1973) 103 u. 113.

Ill: KM, Hazelius, Beyer (1973) 103 u. 217.