Johann Conrad von Schmid

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Critolaus“


(1749 – 1823 Memmingen) Studium der Rechte in Dillingen, Lic. jur., 1773 Advokat und Aktuar beim Taxieramt und Stadtgericht Augsburg, 1786 Stadtgerichtsreferendar, 1797 Ratskonsulent, Gesandter beim Rastatter Kongreß, zuletzt Hofgerichtsrat in Memmingen.

Meister vom Stuhl der Augsburger Loge „Ludwig zum halben Mond“, später Gold- und Rosenkreuzer.

(Dez. 1782) Novize, Superior der MK Augsburg, Illuminatus major.

Bio: Hubert Schiel: Johann Michael Sailer. Leben und Briefe, Bd. 2, Regensburg 1948, 632, Auskunft Stadtarchiv Augsburg (Jan. 2008).

FM: KM.

Ill: Cobenzl: Status Jan. 1783, Cobenzl an Weishaupt, o. D., SK10, KM, Hazelius, Graßl 338 f.