Johann Friedrich Schmidt

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname unbekannt, Mitgliedschaft nicht gesichert!


(1729 – 1791) Direktor der Pyrmonter Zahlenlotterie, dann herzoglich sachsen-Weimarischer Kommissionsrat in Wien, 1780 Leiter des Trattnerschen „Lektur-Kabinets“, bis 1783 Redakteur der „Gazette de Vienne“; Schriftsteller und Übersetzer, Freund Knigges.

1776 Redner der Pyrmonter Loge „Friedrich zu den drei Quellen“.

Feb. 1781 von Knigge vorgeschlagen.

FM: Hermann Trommsdorff: Die Freimaurerei in Pyrmont. Beiträge zur Kulturgeschichte Niedersachsens im 18. Jahrhundert. Festschrift zur Feier der Neugründung der Loge Friedrich zu den drei Quellen in Bad Pyrmont, Göttingen 1928, 84.

Ill: Knigge an Weishaupt, 24. 2.–4. 3. 1781.