Johann Gotthard Hert

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Gyges“

(1745 Wetzlar – 1808 Wetzlar) Luth. – 1763 ff. Studium in Göttingen, 1766 Dr. jur. (Gießen), 1766 Advokat, 1781 Prokurator am Reichskammergericht in Wetzlar.

(Dez.) 1772 Mitglied der Wetzlarer Loge „Joseph zu den drei Helmen“, 1777 Freimaurer der Strikten Observanz („a Janua clausa“), (1778) Zweiter Vorsteher der Schottenloge „Joseph zum Reichsadler“, Senior des Kapitels.

Sept. 1781 Minerval (von Ditfurth aufgenommen), 1784 „ruhender Bruder“.

Bio: Klass (2002) 284.

FM: KL 32 und 158, GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2.K11.390, Albrecht Erlenmeyer: „Die Konstitutionsurkunde der Loge ‚Zur beständigen Eintracht’ in Biebrich“, in: Quellen zur Geschichte der Freimaurerei 1 (1917), S. 193–200, W. Ebertz: Geschichte des Orients Wetzlar. Zur fünfzigjährigen Jubelfeier der Loge Wilhelm zu den drei Helmen am 22. Oktober 1893, Wetzlar 1893, 54.

Ill: SK10, Ditfurth an Knigge, 30. 9. 1781, Lingg (1889), OZ, Ordensnämen, Dülmen (1975), Kreutz (1992) 128.