Johann Gottlieb Tritschler

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Theognis“


(1757 Eßlingen – 1821 Oberstenfeld) Luth. – 1775 ff. Studium der Theologie in Tübingen, dann Vikar in Neuwied, 1782 Pfarrer in Rutzenmoos bei Vöcklabruck (Oberösterreich), 1786 in Vaihingen bei Stuttgart, 1803 Stiftsprediger in Oberstenfeld.

(Nov.) 1782 Mitglied der Neuwieder Loge „Caroline zu den drei Pfauen“ im Meistergrad.

Jan. 1782 Novize in Neuwied, (Nov.) 1782 Illuminatus major.

Bio: Max-Adolf Cramer: Pfarrerbuch Innerwürttembergische Reichsstädte, Stuttgart 1991, 99 f.

FM: Liersch (1899), 61.

Ill: Mieg an Weishaupt 1. 3. 1783, NOS I 187, Ordensnämen, Schröder, KM, Hazelius.