Johann Jacob Friedrich Sinnhold

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Eustathius“


(1739 Schwerborn bei Erfurt – 1805 Erfurt) 1756 ff. Studium in Erfurt und Leipzig, 1772 Professor für Griechisch und Rektor der Universität Erfurt, Griechischlehrer am dortigen Ratsgymnasium, 1804 dessen Rektor, Dechant des Sachsen-Collegiums.

Apr. 1784 Mitbegründer der Erfurter Loge „Zu den drei Quellen“ (aufgelöst Nov. 1786), dann Feb. 1787 Gründer der Loge „Carl zu den drei Rädern“, 1787–95 deren Meister vom Stuhl. 1792–95 im Vorstand der Erfurter Lesegesellschaft.

Okt. 1786 Illuminat (von Bellermann aufgenommen), Jan. 1787 Zensor der MK Erfurt.

Bio: Matrikel Univ. Erfurt, Matrikel Univ. Leipzig., DBA, Deile, Gotthold: Goethe als Freimaurer, Berlin 1908, 79.

FM: Scholtz (1912) passim, GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2.E31.19, Felicitas Marwinski: Die Erfurter Lesegesellschaft im Tournier, in: Marginalien. Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie. Heft 93, 1984, 57–84, hier: 60.

Ill: SK10, Scholtz (1912) 15 f., 5.1.4.3605/3608.