Johann Joseph Maria Graf von Wilczek

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search


(1738 Groß-Petrowitz / Schlesien – 1819 Wien) 1757 Landgerichtsassessor in Niederösterreich, 1760 Regierungsrat, 1766 Ökonomierat in Mailand und bis 1771 Obersthofmeister der Erzherzogin Maria Beatrice, Vertrauter der Kaiserin Maria Theresia, 1771 k. k. Gesandter in Florenz, 1772 Justizrat und Hofkämmerer in Wien, 1773 k. k. Gesandter in Neapel, 1778 erneut Oberhofmeister in Mailand, 1779 Konsultor der Regierung von Mailand, 1782–96 k. k. bevollmächtigter Minister in Mailand, 1792 Ritter vom Goldenen Vlies, 1811 Obersthofmarschall in Wien.

1781 Mitglied der Wiener Loge „Zur gekrönten Hoffnung“, 1786–93 „Zur neugekrönten Hoffnung“, 1785 Großmeister der Provinzialloge von Österreich für die Lombardei, (1786) Mitglied der Mailänder Loge „De la concorde“.

Anfang 1782 Illuminat (von Bassus aufgenommen).

Bio: ADB/NDB.

FM: HHStA Wien VA 76 Bl. 19–20, Reinalter (1982) 161, Irmen (1994) 383.

Ill: Ordensnämen, Abafi (1890) V 366, Münter (1925) IV 162, Kreutz (1992) 147.