Johann Nepomuk Theodor Franz Joseph Graf zu Spaur und Flavon

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search


(1760 Mainz – 1824 Regensburg) Kath. – Bruder von Friedrich Franz und Philipp Carl S.; Studium der Theologie in Graz, 1778 Kanonikus in Brixen, 1780 Domherr in Salzburg, im Sept. 1782 spektakuläre Entlassung wegen seiner im Mai 1781 eingegangenen Ehe, danach in bayerischen Militärdienst, 1803 königlich bayerischer Generalmajor des kurpfälzischen Regiments Isenburg und Kommandant von Regensburg.

Bio: DBA, Karl Wolfsgruber: Das Brixner Domkapitel, Innsbruck 1951, 208.

Ill: Lingg (1889), OZ, 2W, KS, 3WK, KM, Hazelius, Koch (1911) 34.