Johann Nepomuk von Delling zu Hueb (jun.)

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Plinius minor“ / „Herminius“

(1764 München – 1838) Kath. – Bruder von Joseph Georg Delling, Vetter Anton von Kerns; 1780 Absolvent des Münchner Gymnasiums, dann Studium der Rechte in Ingolstadt, 1784 Jurist und Stadtrat in München, Aug. 1785 Verhaftung, Amtsenthebung u. Ausweisung aus München, daraufhin Privatlehrer in Wien, zeitweilig auch Dozent der Philosophie in Fünfkirchen (Ungarn), 1799 Rehabilitation durch Kurfürst Maximilian Joseph, Hof- und Justizrat, 1810–17 Appellationsgerichtsrat, 1827–36 Honorarprofessor, Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Mitglied der Münchner Loge „St. Theodor vom guten Rat“, Besucher der Wiener Loge „Zur wahren Eintracht“.

(1782) Illuminatus minor in der MK Ingolstadt.

Bio: Hamberger/Meusel, Bosl, Leitschuh (1970), Wolfram 1899 II 25, Meggenhofen an [Weishaupt], 12. 12. 1788.

FM: Beyer (1973) 416, Irmen (1994) 348.

Ill: Chalgrin, Lanz, Lingg (1889), Scharl (1868), OZ, LB, Specification, Schröder, VG 324, KS, Dülmen (1975).