Johann Simon Nagant

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Boileau“


(1734 Maastricht – 1791) Kaufmann in Hamburg.

1757 Mitglied der Hamburger Loge „Absalom“, später auch der Schottenloge „Judica“, 1765 Freimaurer der Strikten Observanz („ab Angulo“), 1760–64 und 1783–89 Meister vom Stuhl der Loge „St. Georg zur grünenden Fichte“, 1778–87 Meister vom Stuhl der Loge „Ferdinande Caroline aux trois étoiles“, 1778 auch Mitglied der Loge „Emanuel zur Maienblume“, 1784 Vizegroßmeister der Loge „Gottfried zu den drei Sternen“; Apr. 1781 Zeremonienmeister des Hamburger Gold- und Rosenkreuzerzirkels „Fraxinus“ („Hagion Ninnas Maton“).

Apr. 1783 Illuminat, 1784 Illuminatus dirigens.

Bio: Ferdinand Brandt, Geschichte des alten Logenhauses der fünf vereinigten Logen zu Hamburg, Hamburg 1891, 160.

FM: Ferdinand Brandt, Geschichte des alten Logenhauses der fünf vereinigten Logen zu Hamburg, Hamburg 1891, 160, KL 46 und 137, GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2.D32.112, Geffarth 320.

Ill: Bode an Sieveking, 4. 12. 1786, SK10. Rosenkreuzer