Johann Valentin Schumann

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Gustav Wasa“


(1733 Winkel – 1803 Mainz) Kath. – Studium in Mainz, 1757 Priesterweihe, 1759 Dr. theol., 1770 Domizellar und 1771 Kanonikus bei St. Stephan in Mainz, Dr. theol., Geistlicher Rat, 1774 Entlassung, Nov. 1792 Mitglied des Jakobinerklubs, 1794–96 Verbannung in das Kloster Arnsburg, 1798–1801 Leiter des linksrheinischen Teiles des Erzbistums Mainz, 1800/01 Präsident des Wohlfahrtsausschusses, 1802 Generalvikar.

Illuminat in Mainz

Bio: Franz Dumont: „Johann Valentin Schumann (1733–1803)“, in: Barbara Nichtweiß (Hg.): Vom Kirchenfürsten zum Bettelbub. Das heutige Bistum Mainz entsteht. 1792 – 1802 – 1832, Mainz 2002, 145–53.

Ill: SK10 (Hansen (1931) I 48), Dülmen (1975).