Johannes von Müller

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordnensname „Anselmus Sanchoniaton“
  • Wikipedia

(1752 Schaffhausen – 1809 Kassel) Studium in Göttingen, 1775 Gymnasiallehrer in Schaffhausen, 1781 Professor für Geschichte am Carolinum in Kassel, 1782 Mitglied der Erfurter Akademie nützlicher Wissenschaften, 1786 Professor und Bibliothekar in Mainz, 1788 kurmainzischer Wirklicher geheimer Legations- und Konferenzrat sowie Rat in Schaffhausen, 1791 Erhebung in den Adelsstand und kurmainzischer Staatsrat, 1793 k. k. Hofrat in Wien, 1800 erster Kustos der Universitätsbibliothek in Wien, 1804 kgl. preußischer Geheimer Rat und Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Berlin, 1808 der Bayer. Akademie der Wissenschaften; bedeutender Historiker.

(Juni) 1782 von Knigge geworben, (März 1783) Illuminatus minor.

Bio: ADB/NDB, DBA.

Ill: Müller an Knigge, 2. 7. 1782, Stolberg-Roßla: Bericht März 1783, SK10, Ordensnämen, Schröder, Kreutz (1992) 129.