Joseph Franz Freiherr von Goez

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname unbekannt.

(1754 Hermannstadt – 1815 Regensburg) 1773 Praktikant beim Hofkriegsrat in Wien, dann Hofrat im Justizdepartement, 1779 Maler und Graphiker in München, dann in Augsburg, 1785 erneut in München, dort 1791 wegen seiner Illuminatenzugehörigkeit ausgewiesen und bis zu seinem Tode in Regensburg lebend.

1776 Mitglied der Wiener Loge „Zu den drei Adlern“.

Bio: August Krämer: Joseph Franz Freiherr von Goez. Ein biographisches Fragment, Regensburg 1816, Thieme/Becker (1907).

FM: Irmen (1994) 353.

Ill: Meiners an Weishaupt, 5. 8. 1784, Thieme/Becker (1907).