Joseph Maximilian Freiherr von Lüttgendorf

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search


(1750 Rom – 1829 Regensburg) Besuch der Kadettenschule in München, dann zehn Jahre in bayerischem Militärdienst, zuletzt Oberlieutenant, 1782 thurn- und taxisscher Hofrat in Regensburg, 1784 Entlassung wegen einer unstandesgemäßen Heirat, erfolgloser Erfinder unter anderem von ‚Luft- und Schwimmaschinen‘, die letzten Jahrzehnte seines Lebens auf der Flucht vor seinen Gläubigern.

Bio: Martin Dallmeir und a. (Hg.): „Dieser glänzende deutsche Hof...“, 250 Jahre Thurn und Taxis in Regensburg, Regensburg 1998, 161–66.

Ill: Lanz, 2W, Specification, LI, KM, Hazelius.