Lambert de St. Julien

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Marcus Licinius Crassus“


(1754 Lüttich – 1837) Ref. – 1776 Unterlieutenant der Infanterie beim Regiment von Hohenhausen, dann beim Regiment von Weichs in Mannheim, Geheimsekretär, 1806 großherzoglich badischer Obristlieutenant, Revue-Inspektor und Geheimer Referendar beim Kriegsrat in Karlsruhe.

Seit 1777 Mitglied der Mannheimer Loge „St. Charles de l’Union“, 1778 Zeremonienmeister, 1779 erster Sekretär, 1780/81 vertretungsweise Meister vom Stuhl, Mai 1785 Mitgründer der Loge „Carl zur Einigkeit“ (Ekl. Bund) in Karlsruhe, 1806 Gründungsmeister der Mannheimer Loge „Carl zur Eintracht (Einigkeit)“.

(Sept. 1782) Minerval in Mannheim, 1784 Illuminatus minor.

Bio: Th. Wilckens: „Die Kurpfälzische und Bayerische Armee unter Karl Theodor im Jahre 1785“, in: Neues Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg und der rheinischen Pfalz 7 (1907), 185.

FM: Schwarz (1896), 27, 33, 57, 98, 102, 5.1.5.2910.

Ill: SK07 125, SK10, NOS I 175, Ordensnämen, Beyer (1973), 220, Schröder, Kreutz (1992) 133.