Leonhard Anton Joseph von Bucher

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Ulrich von Hutten“ / „Alarich“

(1746 München – 1817 München) Kath. – 1763 Absolvent des Münchner Gymnasiums, dann Studium in Ingolstadt, 1768 Priesterweihe, 1769–71 Kaplan bei Hl. Geist in München, 1773 Mitglied der Schulkommission u. Rektor des Gymnasiums sowie des Lyzeums in München, 1777 Geistl. Rat, 1778–1813 Pfarrer in Engelbrechtsmünster, 1783 Mitglied der Bayer. Akademie der Wissenschaften, 1784 Schulrat, Sept. 1785 Amtsenthebung, seit 1813 wieder in München u. Benefiziat bei St. Peter. Verfasser von Schulbüchern im aufklärerischen Sinne, Satiriker.

(1780) Mitglied der Münchner Loge „Zur Behutsamkeit“, (1782) Meister („Melchisedech“).

Jan. 1782 von Baader aufgenommen, im gleichen Jahr Illuminatus minor in der MK Ingolstadt, Aug. 1783 Illuminatus major.

Bio: ADB/NDB, DBA, Leitschuh (1970) .

FM: Beyer (1973) 69, Scharl (1868).

Ill: NOS I 31 u. 141, Baader an [Weishaupt], 27. 1. 1782, Chalgrin, Lanz, Lingg (1889) , Scharl (1868), OZ, 2W, LB, KS, Specification, 3WK, VG 332, KM, Hazelius, Beyer (1973)71, Dülmen (1975).